IT-Projektmanager*in in der Dienstleistungseinrichtung Zentraler Informatikdienst
Zentraler Informatikdienst
Wien, AT
vor 18 Std.
source : Monster

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. Mitarbeiter*innen und rund Studierenden) ist ehestmöglich die Position eines / einer IT-Projektmanager*in in der Dienstleistungseinrichtung Zentraler Informatikdienst bis zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung : 11475 Der Zentrale Informatikdienst (ZID) der Universität Wien sucht zur Ergänzung seines bestehenden CIO-Office-Teams eine*n IT-Projektmanager*in.

Bei der Stelle handelt es sich um eine Karenzvertretung vorläufig bis zum , mit der Option auf Verlängerung. Die Stelle ist für die Dauer der Abwesenheit eines Mitarbeiters / einer Mitarbeiterin zu besetzen.

Beschäftigungsausmaß : Stunden / Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag : 54 VwGr. IIIb Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben : In dieser verantwortungsvollen Position ergänzen Sie das vorhandene Team und helfen beim Aufbau von Programm- und Projektstrukturen mit, erarbeiten Richtlinien und unterstützen bei Querschnittsthemen anderer Abteilungen (Erstellung von Jahresberichten, Evaluierungen, Statusberichte).

Ein weiterer Bereich Ihrer Tätigkeit ist die gelegentliche Unterstützung des DSGVO Projektteams, welches im CIO Office angegliedert ist.

Hierbei ist ein grundlegendes Verständnis für datenschutzrechtliche Abläufe von Vorteil Ihr Profil : Sie bringen zumindest den Abschluss einer berufsbildenden höheren Schule plus mehrjährige einschlägige Berufserfahrung mit.

Alternativ können Sie den Abschluss einer allgemeinbildenden höheren Schule plus mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung nachweisen.

Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung an engagierte, verantwortungsbewusste und kommunikative Persönlichkeiten mit fachlich einschlägiger Ausbildung und entsprechender beruflicher Erfahrung die, sowohl im Team als auch selbständig, hohe Einsatzbereitschaft zeigen sowie eigenverantwortlich und lösungsorientiert arbeiten.

Die Universität Wien als Arbeitgeberin bietet Ihnen : Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit / Familie dank flexibler Arbeitszeiten (Gleitzeitmodell) und der Möglichkeit zu Remote Work Weiterbildungsmöglichkeiten Gute öffentliche Verkehrsanbindung Gehalt laut Kollektivvertrag der Universität Wien 54 VwGr.

IIIb von mindestens ,70 (Vollzeit brutto) bei anrechenbarer Berufserfahrung entsprechend mehr Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden / Woche, kein All-In Vertrag Ein Team von ca.

200 Kolleg*innen im Zentralen Informatik Dienst, die sich auf ein neues Teammitglied freuen. Ihre Bewerbung : Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11475, welche Sie bis zum bevorzugt über unser Job Center ( ) oder über an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Jantscher, Rainer . Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität ( ).

Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt.

Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien Kennzahl der Ausschreibung : 11475 E-Mail : Datenschutzerklärung der Universität Wien Zentraler Informatikdienst Universität Wien Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Melde diesen Job
checkmark

Thank you for reporting this job!

Your feedback will help us improve the quality of our services.

Bewerben
E-Mail
Klicke auf "Fortfahren", um unseren Datenschutz-und Nutzungsbestimmungen zuzustimmen . Du kriegst außerdem die besten Jobs als E-Mail-Alert. Los geht's!
Fortfahren
Bewerbungsformular