ein Auszubildender in der Berufsrichtung Tierwirt (m/w/d), Fachrichtung Rinder-, Schweine- oder Schafhaltung
Sachsen
Köllitsch
vor 2 Tg.

Bewerber / innen müssen folgende Voraussetzungen mitbringen :

  • Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur
  • Freude am Umgang mit Tieren
  • technisches Verständnis und gute Beobachtungsgabe
  • betriebswirtschaftliches Interesse
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten
  • von Vorteil sind :

  • Grundkenntnisse in der Landwirtschaft, beispielsweise in Form eines Praktikums
  • der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse L oder T
  • Das LVG beabsichtigt, die Auszubildenden nach Beginn der Ausbildung beim Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse T durch anteilige Übernahme der Kosten zu unterstützen.

    Die praktische Ausbildung findet im Referat 78 - Lehr- und Versuchsgut (LVG) - in 04886 Köllitsch statt. Das LVG Köllitsch dient als Versuchs- und Demonstrationsbasis des LfULG und führt außerdem die überbetriebliche Ausbildung für den Beruf Landwirt / -in und Tierwirt / -in für Sachsen und den südlichen Teil Brandenburgs durch.

    Schwerpunkte der betrieblichen Ausbildung in der Fachrichtung Rinderhaltung sind :

  • Kälber- und Jungrinderaufzucht
  • Rinderhaltung (u. a. Klauenpflege, Milchgewinnung, vorbeugender Gesundheitsschutz)
  • Reproduktion des Rinderbestandes (Geburtshilfe und Versorgung der Kälber)
  • Produktion von Milch, Zucht- und Schlachttieren
  • Weidewirtschaft und Futtergewinnung
  • Schwerpunkte der betrieblichen Ausbildung in der Fachrichtung Schweinehaltung sind :

  • Reproduktion des Schweinebestandes
  • Sauenhaltung
  • Ferkelaufzucht und Schweinemast
  • Vermarktung
  • technische Systeme der Schweinehaltung
  • Verwertung und Entsorgung von tierischen Abprodukten
  • Die Berufsschule wird in den Fachrichtungen Rinder- und Schweinehaltung im Beruflichen Schulzentrum Wurzen besucht. Der Berufsschulunterricht im

    3. Lehrjahr in der Fachrichtung Schweinehaltung findet im Beruflichen Schulzentrum Wittenberg statt. Die überbetriebliche Ausbildung findet in Köllitsch und zum Teil auch in Löbau, Ortsteil Rosenhain statt.

    Bei Bedarf sind Praktika in Praxisbetrieben möglich.

    Schwerpunkte der betrieblichen Ausbildung in der Fachrichtung Schafhaltung sind :

  • allgemeine Schafhaltung und Herdenbewirtschaftung
  • Ablammung und Aufzucht
  • vorbeugende Tiergesundheit
  • Produktion von Wolle, Milch und Fleisch
  • Weidewirtschaft, Futtergewinnung
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Die schulische Ausbildung wird in der Fachrichtung Schafhaltung in der Berufsschule Carl Wentzel in Halle im Landkreis Saalekreis durchgeführt.

    Die überbetriebliche Ausbildung findet an den Standorten Köllitsch und Iden (Sachsen-Anhalt) statt.

    Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Aufgrund der mit dem Ausbildungsgebiet verbundenen Tätigkeit ist die Stelle je nach Art und Schwere der Behinderung nicht uneingeschränkt für Schwerbehinderte geeignet.

    Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Personen bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung ist der Bewerbung beizufügen.

    Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung gleichzeitig das Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung der persönlichen Daten bis zum

    Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilt wird.

    Dem Bewerbungsschreiben ist ein tabellarischer Lebenslauf, das letzte schulische Zeugnis sowie gegebenenfalls Praktikumszeugnisse beizulegen.

    Außerdem sollte im Bewerbungsschreiben die Angabe der gewünschten Fachrichtung enthalten sein (Mehrfachnennungen sind möglich).

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    E-Mail
    Wenn ich auf "Fortfahren" klicke, gebe ich neuvoo das Einverständnis, meine Informationen zu speichern und mir wie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen beschrieben, personalisierte E-Mail Alerts zu schicken.
    Fortfahren
    Bewerbungsformular