Techniker für Antriebsstrangfunktionsbeschreibung (m/w/d)
Segula Technologies
Graz, Styria, Austria
vor 4 Tg.

Stellenbeschreibung

  • Sie übernehmen die Abstimmung der Anforderungen, Ziele und Definitionen eines Antriebssystems mit Kunden sowie externen und internen Entwicklungspartnern
  • Die Projektverantwortung von der Machbarkeitsstudie und ersten Prototypen bis hin zu Serienfahrzeugen zählt zu Ihren Aufgaben
  • Detaillierte Analyse von Kunden- und Systemanforderungen mit Fokus auf die Ausarbeitung und Definition von Antriebsfunktionen
  • Proaktive Analyse und Nachverfolgung von Änderungen und Umsetzung von Funktionsanforderung
  • Enge Kooperation und regelmäßige Abstimmung mit Kollegen der Funktionskalibrierung und -absicherung sowie mit der SW-Entwicklung und SW-Absicherung
  • Sie verantworten die Erreichung von festgelegten Funktionsreifegraden und deren Anforderungen auf Systemebene für den Antriebsstrang des Fahrzeuges
  • Die Teilnahme an übergeordneten System Architektur Meetings und auch die Abstimmungen mit dem Kunden sowie externen und internen Entwicklungspartnern zählt zu Ihren Aufgaben
  • Sie unterstützen interne R&D-Projekte zur fachlichen Weiterentwicklung der Gruppe sowie der Abteilung
  • Sie unterstützen die funktionalen Validierungen im Systemverbund und im Gesamtfahrzeug
  • Sie übernehmen die Systemverantwortung für den Antriebsstrang in internationalen Entwicklungsprojekten
  • Qualifikationen

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (HTL / FH / TU) im Bereich Mechatronik / Elektrotechnik / Fahrzeugtechnik / Maschinenbau / Informatik oder Gleichwertiges
  • Idealerweise mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in der Automobilindustrie
  • Idealerweise bereits Berufserfahrung im Bereich Requirements Engineering bzw. Funktions-Entwicklung, vorzugsweise in der Automobilindustrie
  • Freude an der Spezifikation und Dokumentation von Funktionen und Anforderungen
  • Erfahrung oder Kenntnisse im Bereich funktionaler Sicherheit (ISO 26262) von Vorteil
  • Spezifische Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektromobilität und deren Hochvoltsysteme und auch Kenntnisse auf dem Gebiet der konventionellen Antriebssysteme von Vorteil
  • Kenntnisse CANalyzer / CANape und / oder INCA vorteilhaft
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Selbstständigkeit sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Teamfähig, lösungsorientiert, analytisch denkend
  • Reisebereitschaft
  • Zusätzliche Informationen

    Das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt liegt bei € 2.684, brutto pro Monat (14 x p.a.). Abhängig von Ihrer Ausbildung und spezifischen Berufserfahrung ist eine dementsprechende Bereitschaft zu einer Überzahlung vorhanden!

    Melde diesen Job
    checkmark

    Thank you for reporting this job!

    Your feedback will help us improve the quality of our services.

    Bewerben
    E-Mail
    Klicke auf "Weiter", um unseren Datenschutz-und Nutzungsbestimmungen zuzustimmen . Du kriegst außerdem die besten Jobs als E-Mail-Alert. Los geht's!
    Weiter
    Bewerbungsformular